Startseite
Menschen Sünde
Ein Problem
Dumme Gedanken
Der braune Bär
Weise Sprüche
Politik
Deutsche Malocher
Dokument A.K & G.W.
Kontakt-Formular

 

                

 

Wie die Heuschrecken fallen sie ein

 

 

Warum sind wir ein Einwanderungsland. (Kriegsschuld)

 

Thilo Sarrazin

Ich würde Ihn mit dem Bundesverdienst Kreuz auszeichnen.

Ein weiser Mann, der denken kann. Jetzt ganz unten.

     

Gebt uns Hartz4 wir bleiben hier. Wir machen viele Kinder,

es lebt sich dann gesünder. Und unsere Politik verliert den Überblick

Sie finden das noch gut, zu voll die Welt mit Menschenbrut.

Wir brauchen nun kein Heil und Sieg in Deutschland ist bald Bürgerkrieg.

Die arbeitende Bevölkerung brauchte keine Einwanderer.

Früher nannte man sie Gastarbeiter, oder Asylanten.

Man hätte lieber faule Deutsche zur Arbeit zwingen sollen.

 

Der Mann spricht vielen echten Deutschen aus der Seele.

Schuld sind nicht die Einwanderer,

sondern die das zulassen.

Er hat die Wahrheit erkannt und sagt sie auch.

Früher standen sie vor Wien, heut besetzen sie Berlin.

Auch deutsche knechte, haben Rechte. Herr Friedmann.

 

 

 

 Er sollte Bundespräsident oder Kanzler werden

 

Warum brauchen wir eine Zuwanderung? Ein Tabu-Thema. Nun aus der Kontrolle geraten. Die Wahrheit. Es wurde nach dem zweiten Weltkrieg beschlossen. Ein Gesetz. Das deutsche Volk so zu überfremden ist ein Verbrechen. Den Bürgerkrieg kann man schon fühlen. Ein Afrikaner kann sich besser anpassen wie ein Türke. Es gibt auch Gute. Auch viele schlechte und dumme, faule Deutsche. Die Zuwanderung, Verblödung der Bevölkerung und vor allem der Kinder, wurde von Herrn Morgentau nach dem zweiten Weltkrieg vorgeschlagen und von den Siegermächten beschlossen. Und von Deutschen, jetzt regieren wir, mit offenen Armen aufgenommen. Der Osten wurde den Russen zur Ausbeute zur Verfügung gestellt. Vom Hass gegen alles was deutsch ist, wollte man sogar die deutschen Männer unfruchtbar machen und Deutschland zu einem Agrarland umformen. Dieser Schwachsinn wurde aber von Vorausdenkende Menschen abgebremst. Man dachte, man ging viel schneller als man dachte. Es gab auch deutsche Politiker, welche von den Fehlern vor 1933 gelernt hatten und dann in der Nazizeit eine gute Ausbildung hatten. Sie waren auch von der, von den Nazis wieder erweckten, deutschen Leitkultur geprägt. Wo die Moral, Kultur, Fleiß, Ordnung, Ehrlichkeit und Treue das Leitmotiv war. Und Achtung vor der Frau und Mutter. 20 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg begann sich wieder der alte Filz durchzusetzen. Viele, welche schon in der chaotischen Weimarerrepublik ihr Unwesen trieben, drängten sich wieder in die erste Reihe. Auch die Gewerkschaft, welche bei den Nazis, bei der Arbeitsfront den Krieg überlebte, hatte sich wieder nach dem Wind gedreht und versuchte sich ihre eigene Tasche zu füllen, was bei den Nazis bestraft wurde. Das Ergebnis kann man ja schon erkennen. Und wenn man dann den Schwachsinn betrachtet, welchen unsere überforderte Regierung ausbrütet, fällt einem dazu nichts mehr ein. Ich kann auch verstehen, dass die Jugend im Osten wieder nach einem Onkel Adolf schreit. Aber Gewalt macht keinen Sinn, das sollten auch die linken Chaoten wissen. Auch bei den Nazis war Gewalt gegen Ausländer verboten. Der Hass richtete sich nur gegen Juden und Zigeunern und denen, welche das deutsche Volk ausbeuten. Sogar Polen, die vor 1933 eingewandert sind und sich anpassten, von denen konnten einige eine leitende Stellung einnehmen. Vor 30 Jahren sprachen schon vorausschauende Politiker von einer tickenden Zeitbombe. Heute wird sie bald zünden. Sie tickt schon. Hinter allem Übel stehen wieder die Zionisten. Und nun hat ein junger Bundespräsident unser Deutschland, ja, das ganze christliche Europa verraten. Was für eine Schande. Wenn unsere Regierungen das Land besser verwaltet hätten, gäbe es heute auch keine Naziprobleme. Den einzigen und letzten großen Staatsmann, welchen wir nach dem zweiten Weltkrieg hatten, war Helmut Schmidt. Aber den haben ja die roten Chaoten abgeschossen. Wir hatten nach dem Krieg auch viele aus der Nazizeit übergebliebene Politiker, welche das Beste aus der Niederlage machten. Als sich Deutschland wieder  von den Folgen des Krieges erholt hatte, ging es aufwärts und es schien eine bessere Zeit zu kommen. Das Made in Germany begann wieder an Bedeutung zu gewinnen. Nun wurde auch wieder aufgerüstet und Russland und unsere eigenen Leute im Osten wieder zu einem Feindbild erklärt. Heute 2007 haben sich viele Parasiten aus dem In- und Ausland, viele politische Abzocker und Deutschlandhasser ihre Taschen gefüllt. Und das deutsche Volk hat seinen Untergang noch gar nicht begriffen.

Manche glauben noch an einem Aufschwung. Den Alten, welche Deutschland wieder aufgebaut, möchte man die Rente kürzen, keine ärztliche Versorgung, böse Zustände in Pflegeheimen und Krankenhäusern. Ist der Opa tot, frisst er auch kein Brot. Das brauchen wir für Asylanten und ihren vielen Anverwandten. Brot für die Welt von Opas Geld. Die Reichen dürfen es behalten, es zahlen nur die dummen Alten. Sie schicken wieder Deutsche fürs Ausland in den Krieg aber ohne Heil und Sieg. Auch ist die Umerziehung und Verblödelung unserer Jugend vorbildlich gelungen. Durch Einfuhr amerikanischer Filme, in denen Gewalt verherrlicht wird. Oder Phantasiefilme, welche in kranken Gehirnen ihren Ursprung haben. Mord und Totschlag als Freizeitspaß. Pornografie von der schlimmsten Sorte erscheinen bei manchen wie eine Gottesbotschaft. Und deutsches Liedgut und Kultur und Moral, so wie die deutsche Leitkultur, wird als Nazischwachsinn dargestellt und in den Schulen, sowie in den Medien verunglimpft. Alles Unsinn lehrt man in der Schule. Es waren nicht die Deutschen die unser Land wiederaufbauten, sondern die Ausländer, ja die Polen, die sich heute unsere Rente holen. Sie haben mehr Rechte, nun sind die Deutschen hier die Knechte. Den Deutschen möchte man die Rente kürzen, das deutsche Volk ins Unglück stürzen. Und sind die Deutschen alle tot, erwartet uns eine Hungersnot. Viel Elend und auch ganz viel Pein, wir lassen zu viel Fremde rein. Die werden plündern und auch morden, was ist aus unserem Land geworden? Auch unser Bundespräsident, er hilflos grinsend, um die Welt er rennt. Verschenkt er Deutschen Geld und Gut. Die Dummen finden das noch gut. Auch unsere ganze Industrie, jetzt sind wir pleite, das Volk ist arm wie nie. Das Volk ist ihm ganz egal, er hofft auf eine Wiederwahl. Wenn nicht, bekommt er eine gute Rente. Und kommt er mal ins Krankenhaus, kommt er gesund da wieder raus. Politiker sie füllten sich die Taschen, das Volk mit Schwachsinn überraschen. Bevölkerungsvermehrung, Hunger und Arbeitslosigkeit. Dank falscher Politik, gibt es auch viele dumme und faule junge Deutsche. Insbesondere verlangen Moral und Verantwortung heute eine dringende Beschränkung der Geburtenziffern, und es ist unverantwortlich, dass diese wichtigste aller heutigen Fragen von Politik und Kirche immer noch verschwiegen wird. Die Geburtenkontrolle ist eine Sünde sagt der Papst. Eine Tatsache ist heute, dass die Weltbevölkerung sich vermehrt wie Algen in ein überdüngtes Gewässer. Bis zum Umkippen zu eine unbewohnbare Kloake. Unser junger Bundespräsident hat das christliche Abendland verraten. Gabriel: Früher mal der Engel Gottes, heut Minister des Bankrottes. Auch schlägt jetzt die Natur zurück die Welt erlebt den großen Kick. Die Menschheit hat geschlafen, nun wird man sie bestrafen. Wer Willke nicht verstehen kann, der frage doch Herrn Drewermann. Der Willke schrieb ein Buch, das macht der Dumme. Auch die Deutschen werden eines Tages wieder zuschlagen und grausame Dinge erfinden, wenn sie das Versagen der Regierenden und die Bevormundungen der EU erkannt haben.

 

Die Wahrheit.

Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf.

Wer sie aber kennt, und eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher

 

Unser Rechtsstaat. Ein zu volles Schiff läuft auf ein Riff.

Demokratische Werte verstehe ich heute, wenn Politiker, Banken, Kirche, Gewerkschaften und andere Sozialapostel das gewöhnliche Volk belügen und betrügen. Wo sie doch alles durch Unfähigkeit zum Regieren verursacht haben. Dieser dumme Schreiber hat keinen DR. Titel und war so doof dass er untertage arbeiten musste, meinen schlaue Politiker und Selbstbediener welche ihr Geld mit Selbstdarstellung und dummes Imponiergehabe verdient haben. Man muss es auch verstehen, auch die, die wieder wählen gehen. eine  Made im Speck leben das Volk aber immer ärmer wird. Aber das hat es ja schon alles einmal stattgefunden. Sonst wären all diese bösen Dinge in der Vergangenheit nicht passiert.

Die Türken nicht in die EU. Im Osten macht die Grenzen zu.

Wer böse ist, den jagt heraus die Ganze Welt lacht uns schon aus.

Joschka Fischer ein Held der Anderen. Friedman hat Tausende russische Nutten ins Land Gebracht. Ein Held. Joschka Fischer nannte den deutschen Bundespräsidenten ein Arschloch und zog mit seines Gleichen Steine werfend durch Berlin. In einer Zeit wo jeder der seine Arbeit machte, noch sein noch sein Auskommen hatte und seine Familie allein ernähren konnte, ohne das seine Ehefrau mit rackern musste, und Zeit für Betreuung und Erziehung der Kinder hatte. Was wissen diese in die Politik intrigierten Nullen schon von den Sorgen und Ängsten der kleinen Leute. Heute fühlen sie sich als Elite der Nation auf Kosten der Deutschen, die die sich für die Gemeinschaft kaputt malocht haben. Das unmündige deutsche Volk wurde nie gefragt.

????? Seltsame unverständliche Gedanken aus der Unterschicht. Ein betrogener schreibt an die Betrüger. Nur für gerechte Menschen geeignet. Den Untergang des deutschen Volkes hat man noch nicht begriffen. Wir werden von Narren regiert und vom Ausland gelenkt. Auch Bäume wachsen nicht in den Himmel. Auch für F rau Kraft geeignet. Oder Herr Rüttker. Auch haben die Gewerkschaften versagt. Alles was ein echter Deutscher nicht mag und was die Medien verschweigen. Den Bürgerkrieg kann man schon fühlen.

 

 

Neuer Wirbel um Thilo Sarrazin: Er gab dem Ex-Vize des Zentralrates der Juden, Michel Friedman, ein Interview – und beschimpfte ihn als „Arschloch“!  Er hat Recht. Er ist auch ein Parasit und Hassprediger und bei vielen echten Deutschen sehr unbeliebt. Man sollte das deutsche Volk entscheiden lassen. Sarrazin ist ein Held. Ich bin kein Rechtsradikaler. Nur ein im Leben belogener und betrogener alter Bergbaurentner. Durch die europäische Union und Einführung des Euros wurde meine schwer verdiente Rente halbiert. Ich leide unter vielen Krankheiten und die Knappschaft zahlt kaum noch etwas. Juden, Russen und auch Polen die sich meine Rente holen. Und muss schon 40 Jahre für meine geschiedene Frau zahlen, weil die es nicht für nötig fand zu arbeiten. Sie hält sich für eine Lebenskünstlerin. Wer viel arbeitet ist doof. Wie der dumme fleißige Willke. Und sie hatte volle Unterstützung vom Staat. Wer schlecht hat Recht.

 

     

Die Bergpredigt

 

Der Glaube

 

Ein israelischer Held

 

Vertrauen

 

Es gibt nur einen Gott

Auch die Juden müssen langsam lernen dass sie vergeben und vergessen müssen. Aus der deutschen Politik raushalten. Auch viele unschuldige Deutsche haben im zweiten Weltkrieg gelitten oder sind gestorben. Nur Vergebung und vergessen kann den Hass verhindern. So hat es der Jude Jesu von Nazareth seinem Volk verkündet und das Auge um Auge, Zahn um Zahn außer Kraft gesetzt. Aber die Menschen haben das alles nicht begriffen. Darum musste er sterben. Die neuen Verbrecher sind die, welche unser durch Fleiß und harter Arbeit wieder aufgebautes Land wieder in den Ruin regiert haben. Oder die von den Siegermächten beschlossene Überfremdung zu gelassen haben. Und die verblödete Bevölkerung merkt das nicht. Und nun vordern die Politabzocker vor allen Dingen die alten Rentner auf. Ihr müsst euch einschränken und Opfer bringen. Auch müssen wieder junge Deutsche In den Krieg Ziehen und wird es immer schlimmer mit Gewalt und Kaos. Was für einen echten Deutschen unverständlicher Richtersprüchen noch unterstützt wird. Ich befürchte, dass Gewalt und Terror bald aus dem deutschen Volk kommt. Ich bin kein Katholik oder Glaubensheuchler. Nur einer mit einer deutschen Seele. Ich fand was der Pabst gesagt hat sehr passend. Aber ich glaube die Juden hätten lieber Geld genommen. Sie wollten ja den Sohn ihres Volkes Jesus von Nazaret auch nicht verstehen. Auch Palästinänser haben ein Recht auf dieses Land. Es gibt nur einen Gott.

 

       


 


     


Die Deutschen immer noch von Schuldgefühlen gepeinigte drei Affenpolitik darf sich da nicht einmischen.

Sie meinen dieses von Gott auserwähltes Volk hat ein Recht dazu. Wir haben das Recht.

Für Palästina schlecht.